Start in 2019

Aktuelles aus den Projekten

Marxloh macht's spannend

Wir ahnen, dass einem in Marxloh viele spannende Menschen über den Weg laufen. Also nutzt das Duisburger Projekt die Zeit, geht auf die Straße und schaut, wer einem da (mit entsprechendem Abstand) so über den Weg läuft – und ist ganz überrascht, wer ihnen da (mit entsprechendem Abstand) so über den Weg gelaufen ist.

Weiterlesen …

Im Osten was Neues

Weil niemand mehr ins Projekt kommen kann, hat unsere Theaterpädagogin Siegrid Schnückel den Spieß einfach mal umgedreht und ihre Reise zu den Teilnehmenden zu einem anrührenden Roadmovie verarbeitet: Lebenszeichen aus Parchim.

Weiterlesen …

Spannendes Sprachkultur

In Hessen legt man die Hände nicht in den Schoß. Proben gehen auch online. Und wenn 11 Nationen die „Mutter Courage“ am Wickel haben, klingt selbst der 30 jährige Krieg nur noch schön.

Weiterlesen …

Berlin bringt Brecht

Neue Folgen von der nervenzerfetzenden Serie von DIE AUSNAHME UND DIE REGEL in der Brecht bittet: Was nicht fremd ist, das findet befremdlich – was gewöhnlich ist, findet unerklärlich. Na bitte!

Weiterlesen …

Ratzeburg

Biographie Phantasie

Statt die Hände in den Schoß zu legen nutzen die Ost- Holsteiner ihre Vorstellungskraft und entwickeln die Lebensläufe der Figuren aus dem Kaukasischen Kreidekreis. Ob da Parallelen auftauchen?

Weiterlesen …

Weimar

Weimar bleibt wach!

Der große Wunsch, die große Notwendigkeit, bei/in allen Beteiligten, doch noch zu einer Aufführung des Brechtschen Dramas, DER KAUKASISCHE KREIDEKREIS, zu kommen, bis Anfang Juni 2020 (so lange läuft das Projekt laut Plan), wird aufrecht/wach gehalten, genährt, online geprobt.

Weiterlesen …

Marl

Woyzeck: Eine Sinfonie des Wahnsinns

Es wird eine realistische Welt gezeigt - hart und nicht immer fair - aber bereit für neue und manchmal auch ungewöhnliche Wege, die gegangen werden wollen.

Weiterlesen …