Nachrichtenarchiv

»Molto Sensibile« in Bochum!

Lohnt es sich für die Liebe zu sterben? Oder für Gott? Oder ein Leben lang auf einen Mann zu warten? Wie kann man über ein ganzes Land und über mehrere Männer bestimmen? Was können Frauen bewirken...

Weiterlesen …

Takt und Herzensbildung für den Job!

Die Knigge-Gesellschaft für Moderne Umgangsformen kooperiert mit der PROJEKTFABRIK. Am 18. März wurde es auf der Kleeburg bei Euskirchen amtlich.

Weiterlesen …

„Social Entrepreneur des Jahres“

Sandra Schürmann und Simon Rieser sind mit der PROJEKTFABRIK Finalisten 2011 des Wettbewerbs „Social Entrepreneur des Jahres“!

Weiterlesen …

J.P. Morgan-Förderung

Großspende des amerikanischen Finanzinstituts J.P. Morgan an die PROJEKTFABRIK - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen als Schirmherrin

Weiterlesen …

Bundesverdienstkreuz am Bande

Ende 2010 wurde PROJEKTFABRIK-Gründerin und -Geschäftfsführerin Sandra Schürmann in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Weiterlesen …

Gefördert!

Die PROJEKTFABRIK mit der Geschäftsführung Simon Rieser erhält für den innovativen Ansatz eine dreijährige Förderung zur Expansion des Projektes JobAct® von der Private Equity Foundation aus London.

Weiterlesen …

Gefördert!

Die PROJEKTFABRIK mit der Geschäftsführung Simon Rieser erhält für den innovativen Ansatz eine dreijährige Förderung zur Expansion des Projektes JobAct® von der Private Equity Foundation aus London.

Weiterlesen …

Gefördert durch Ashoka: Sandra Schürmann

Die Gründerin der Projektfabrik e.V. und Initiatorin des Programms JobAct® ist als eine von sieben deutschen Social Entrepreneurs 2009 in das weltweite Fördernetzwerk von Ashoka aufgenommen worden.

Weiterlesen …

Gefördert durch Ashoka: Sandra Schürmann

Die Gründerin der Projektfabrik e.V. und Initiatorin des Programms JobAct® ist als eine von sieben deutschen Social Entrepreneurs 2009 in das weltweite Fördernetzwerk von Ashoka aufgenommen worden.

Weiterlesen …

Social Entrepreneurs 2008

Glückliche Zweite! - Die Projektfabrik freut sich für den Sieger des Social Entrepreneurs 2008 Ramazan Salman mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum

1. Deutsche Förderpreis Jugend in Arbeit

JobAct® - Das Theaterprojekt für junge Menschen auf dem Weg in die Ausbildung hat sich unter 800 Einsendungen bei den Freien Trägern durchgesetzt.