Nachrichtenarchiv

28.–31.10.

Triptychon – Multimediales Passionsspiel

Triptychon Ausstellung im Café Leye – ein aufgeführter Kollaps, das sozial-mediale Fieber eines isolierten Individuums, welches in seiner analogen und digitalen Verdrahtung weder krank noch wirklich allein sein darf.

Weiterlesen …

VÖLLIG KEIMFREI

Corona und Hochzeitsgäste tun alles dafür, um es einem Brautpaar so schwer wie möglich zu machen. Die Premiere ist AUSGEBUCHT • Aufführungen 16. + 17.10.

Weiterlesen …

Der Jasager und der Neinsager

Witten im Weltentaumel vorne. Wunderbares Frederick Ensemble zeigt Weg durch Ohnmacht, Wut und Wahn. Mit Brecht, Abstand und frischer Luft. Weitersagen!

Weiterlesen …

Hörspiel statt Schauspiel

Hörspielfassung des Stücks DER KAUKASISCHE KREIDKREIS unseres JobAct-Projekts in Weimar, das wegen Corona abgebrochen worden ist.

Weiterlesen …

Präpotente Männerfantasie?

... oder die Unglaublichkeit der Charaktere und ihrer Poesie? S.O.S. JobAct Ensemble Neukölln präsentierte 'B A A L - 2 5 w a y s  t o  l o v e  (h a t e)  y o u r  l o v e r!'

Weiterlesen …

#7 todsünden_HBS 2020

Faulheit, Neid, Unzucht, Habsucht, Völlerei, Stolz und Zorn: Welche Todsünden sind für uns heute noch sündhaft? PREMIERE: 30. JUNI • WEITERE AUFFÜHRUNGEN: 01. + 02. JULI

Weiterlesen …

48-Stunden-Neukölln-Festival

Die erste Produktion des SOS JobAct Ensembles Neukölln hat es aufs 48-Stunden-Neukölln-Festival geschafft: Online Stream startet demnächst!

Weiterlesen …

EUROPA NEWS

Unsere Freude ist groß über die Bewilligung von drei neuen Projekten im europäischen Kontext!

Weiterlesen …

Lyrik via Zoom

Das wunderbare Gedicht von Bertold Brecht hat zu uns gesprochen und wir haben versucht, die zugeflüsterten Worte wiederzugeben.

Weiterlesen …

Das ist JobAct!

Was ist JobAct? Eine Reise. Eine Reise? Franziska Wagner und Dorit Remmert erklären in einer kurzen VIDEO-Botschaft das Prinzip der seit 2005 erfolgreich durchgeführten Bildungsmaßnahme für Menschen auf dem Weg ins Berufsleben.

Weiterlesen …

Frederick gibt WEBimpuls

Im Rahmen der Nominierung für den „Deutschen Demografiepreis“ entstand dieser Beitrag im nextpractice-forum und in Kooperation mit dem Deutschen Demografie Netzwerk.

Weiterlesen …

Marxloh macht's spannend

Wir ahnen, dass einem in Marxloh viele spannende Menschen über den Weg laufen. Also nutzt das Duisburger Projekt die Zeit, geht auf die Straße und schaut, wer einem da (mit entsprechendem Abstand) so über den Weg läuft – und ist ganz überrascht, wer ihnen da (mit entsprechendem Abstand) so über den Weg gelaufen ist.

Weiterlesen …

Im Osten was Neues

Weil niemand mehr ins Projekt kommen kann, hat unsere Theaterpädagogin Siegrid Schnückel den Spieß einfach mal umgedreht und ihre Reise zu den Teilnehmenden zu einem anrührenden Roadmovie verarbeitet: Lebenszeichen aus Parchim.

Weiterlesen …

Spannendes Sprachkultur

In Hessen legt man die Hände nicht in den Schoß. Proben gehen auch online. Und wenn 11 Nationen die „Mutter Courage“ am Wickel haben, klingt selbst der 30 jährige Krieg nur noch schön.

Weiterlesen …

Frederick freut sich

Kaum war das Knallen der Korken über den 2. Platz im Demographie Preis verhallt, war Ende mit dem preisgekrönten Beisammensein. Doch im Norden gibt man Butter bei die Fische und macht einfallsreich auf anderen Wegen weiter.

Weiterlesen …

Berlin bringt Brecht

Neue Folgen von der nervenzerfetzenden Serie von DIE AUSNAHME UND DIE REGEL in der Brecht bittet: Was nicht fremd ist, das findet befremdlich – was gewöhnlich ist, findet unerklärlich. Na bitte!

Weiterlesen …

Neukölln

Berlin bewegt

Besondere Zeiten brauchen besondere Theaterarbeit! Das S.O.S. Ensemble Berlin lädt zum morgendlichen Bodyworkout ein! Jeden Tag von 10.00 bis 10.30 Uhr auf unserer virtuellen Probebühne! – Teilnahme für jedermannfrau. Effektiv, kostenlos und unverbindlich.

Weiterlesen …

Ratzeburg

Biographie Phantasie

Statt die Hände in den Schoß zu legen nutzen die Ost- Holsteiner ihre Vorstellungskraft und entwickeln die Lebensläufe der Figuren aus dem Kaukasischen Kreidekreis. Ob da Parallelen auftauchen?

Weiterlesen …

Weimar

Weimar bleibt wach!

Der große Wunsch, die große Notwendigkeit, bei/in allen Beteiligten, doch noch zu einer Aufführung des Brechtschen Dramas, DER KAUKASISCHE KREIDEKREIS, zu kommen, bis Anfang Juni 2020 (so lange läuft das Projekt laut Plan), wird aufrecht/wach gehalten, genährt, online geprobt.

Weiterlesen …

Neukölln

Berlin bringt Trailer

AUSCHNITT AUS DIE AUSNAHME UND DIE REGEL NACH BERTOLD BRECHT. CORONA STYLE S.O.S. JOBACT ENSEMBLE NEUKÖLLN

Weiterlesen …