Aufbau

JobAct® (U25), JobAct® to Connect (altersoffen),
JobAct® Family (für Erziehende/Alleinerziehende) und
JobAct® Sprachkultur (mit Sprachtraining) gliedern sich in zwei Phasen:

Phase 1

  • Monat 1 – 2
    Schwerpunkt Theaterarbeit. Einführung in die Welt der Bühne. Erlernen grundlegender Techniken. Dazu individuelle Potentialanalyse und ggf. die Lösung sozialpädagogischer Probleme. Ein Ensemble entsteht.
  • Monat 3 – 4
    Ausbau und Förderung persönlicher Stärken. Spielerische Suche nach Wegen. Die Entscheidung für eine Bühnenvorlage nach dem Impulsthema fällt. Intensivierung des Bewerbungstrainings und aktive Suche eines Praktikumsplatzes.
  • Monat 5 – 6
    Entwicklung und Erarbeitung des Stückes. Bühnenbau, Technik, Kostüm und Maske, Pressearbeit werden von der Gruppe erledigt. Die Endproben finden am Aufführungsort statt.
  • Ende Monat 6
    Öffentliche Premiere des Stückes.

Phase 2

  • Monat 7 – 8
    Schwerpunkt Betriebspraktikum. Übertragung der Theatererfahrung auf die berufliche Wirklichkeit. Möglichkeit zur Auswertung und Reflektion in der Gruppe. Klärung des weiteren Weges. Übergabe des JobAct®- Zertifikats

Alle JobAct® Formate beinhalten eine theater- und eine sozialpädagogische Stelle. JobAct® Sprachkultur zusätzlich eine/n Sprachtrainer/in. Sie können in Kooperation mit einem lokalen Bildungsträger durchgeführt werden.

Bitte fordern Sie detaillierte Informationen an: buero@projektfabrik.org