Jobs

Für verschiedene theaterpädagogische Bildungsprojekte, die wir bundesweit nach dem JobAct® - Prinzip durchführen, suchen wir engagierte und innovationsfreudige Kolleg*innen.

Theaterpädagogen*innen auf Honorarbasis gesucht für die Standorte:

„Mein Auftritt“ Halberstadt ab November 2019

Das Projekt "Mein Auftritt" wird im Auftrag des örtlichen Jobcenters und in Kooperation mit einem ortsansässigen Bildungsträger durchgeführt, neben der inszenierenden Theaterarbeit gehören die Qualifizierung in verschiedenen Gewerke und das Bewerbungsmanagement zu den inhaltlichen Schwerpunkten. Zielgruppe sind junge Erwachsene auf dem Weg in Ausbildung und Arbeit. Das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren, pro Jahr ist eine Theaterphase von acht Monaten vorgesehen, die Arbeitszeit beträgt 30 Stunden/Woche.

JobAct® Cuxhaven ab Januar 2020

Das Projekt JobAct® ist eine Qualifizierungsmaßnahme für junge erwerbsfähige Leistungsberechtigte im Auftrag des örtlichen Jobcenters mit einem hohen Anteil theaterpädagogischer Arbeit. Persönlichkeitsstärkung und Berufsorientierung werden durch den Ansatz "Kunst als Bildungsprinzip" gleichermaßen gefördert. Die Laufzeit beträgt acht Monate. Die Arbeitszeiten des Theaterpädagogen umfassen durchschnittlich ca. 25 Stunden pro Woche.

JobAct® to Connect Ratzeburg ab Januar 2020

Das Projekt JobAct® to Connect ist eine Qualifizierungsmaßnahme für junge und ältere erwerbsfähige Leistungsberechtigte im Auftrag des örtlichen Jobcenters mit einem hohen Anteil theaterpädagogischer Arbeit. Persönlichkeitsstärkung und Berufsorientierung werden durch den Ansatz "Kunst als Bildungsprinzip" gleichermaßen gefördert. Die Laufzeit beträgt acht Monate. Die Arbeitszeiten des Theaterpädagogen umfassen durchschnittlich ca. 25 Stunden pro Woche.

Zum Aufgabenbereich der Theaterpädagogen gehört die intensive künstlerische Gruppenarbeit mit den Teilnehmenden und die Inszenierung eines Bühnenstücks zum Impulsthema „Bertolt Brecht“.

Voraussetzungen: Wir wünschen uns einen Theaterpädagogen/Regisseur/Sozialkünstler (m/w) mit Mut und Lust den Transfer künstlerischer Prinzipien auf Beruf und Leben anzuregen und die Teilnehmenden in der Verantwortungsübernahme für ihr eigenes Leben zu stärken. Wir setzen eine künstlerische Ausbildung voraus, sowie Erfahrung mit dem Einsatz von Theater in der Bildungsarbeit und Zielgruppenkenntnisse. Die Bereitschaft zur Einarbeitung in das Bildungsprinzip der Projektfabrik wird vorausgesetzt; die Zusammenarbeit mit dem Sozialpädagogen in einem interdisziplinären Team wird darüber hinaus erwartet.

Sozialpädagogen in Festanstellung oder auf Honorarbasis ab Januar 2020 für die Standorte:

  • JobAct® Cuxhaven
  • JobAct® to Connect Ratzeburg

Zum Aufgabenbereich des/der Sozialpädagogen*In gehört die Teilnehmerbetreuung, intensive Einzelfallhilfe, Heranführung an den Arbeitsmarkt, sowie die teilnehmerbezogene Dokumentation. Die Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit mit dem Theaterpädagogen wird vorausgesetzt. Die Projektstelle (ca. 35 Std/Woche) ist zunächst befristet auf acht Monate, eine Verlängerung wird angestrebt.

Voraussetzungen: Studium Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit o. vergleichbares Studium sowie Erfahrung im Umgang mit der Zielgruppe, Kenntnisse im Bereich von Bildungsmaßnahmen, deren Abwicklung und deren Administration, gute EDV Kenntnisse, sehr selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten in einem kleinen Team, nach Möglichkeit mit einer Affinität zu kreativen und innovativen Ansätzen und theaterpädagogischem Arbeiten.

Bewerbungen für alle Jobangebote:

per E-Mail bitte an Dorit Remmert: remmert@projektfabrik.org