JobAct® Sprachkultur Groß-Gerau

21. Januar 2019
Team vor Ort Jürgen Fritz, Theaterpädagogik, E-Mail
Tabea Leitzinger, Bewerbungsmanagement, E-Mail
Sebastian Songin, Sprachtraining, E-Mail
Ort Theatersaal des Kulturcafé Groß-Gerau, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau
Finanzierung Jobcenter Landkreis Groß-Gerau
Unterstützung Mit Unterstützung der Dohle Stiftung und des Vereins Kulturcafé Groß-Gerau
Projektmanagement Jürgen Fritz, E-Mail

Wir – Die Gruppe

Was – die Entscheidung

Der Titel unseres Stücks steht fest:

DANTONS TOD

Am 21. Januar 2019 haben sich im Kulturcafé Groß-Gerau 11 theaterbegeisterte Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund im Projekt JobAct® Sprachkultur zusammengefunden um Georg Büchners einziges, zu dessen Lebzeiten vollendete Drama, auf die Bühne zu bringen.

Mit Tanzeinlagen, Chorgesang und politischem Witz nähern sie sich diesem kurzen Ausschnitt aus den Wirren der Französischen Revolution. Thematisch geht es um die Erklärung der Menschenrechte sowie um die Ideen von Freiheit und Demokratie. Inhalte, die für die Schauspieler von großer persönlicher Bedeutung sind.

Regie: Jürgen Fritz
Co-Regie: Sebastian Songin

Premiere: Donnerstag, 11. Juli 2019 um 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
Aufführung: Freitag, 12. Juli 2019 um 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
Ort: Kulturcafé Groß-Gerau, Darmstädter Str. 31, 64521 Groß-Gerau

Presseartikel zum Projekt und von der Premiere:

Kooperationen

Maßnahmefinanzierung
Das Projekt wird finanziert vom Jobcenter Landkreis Groß-Gerau.

Unterstützung
JobAct® Sprachkultur in Groß-Gerau wird realisiert mitfreundlicher Unterstützung der KURT & MARIA DOHLE Stiftung.

Probenort
Wir proben im Theatersaal des Kulturcafé Groß-Gerau, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau